Weihnachten steht vor der Tür und ich habe mich dieses Jahr dazu entschlossen ins Warme zu flüchten.

Drei Tage Mallorca, zwei Nächte unter freien Himmel, in meiner schon fast in Vergessenheit geratenen Hängematte, direkt am Meer.
Vom Flughafen aus bin ich quasi blind vier Stunden am Meer entlang gelaufen und habe dann schließlich ein wunderbares, bescheidenes Plätzchen gefunden, nur für mich alleine, an dem ich es mir hab gutgehen lassen.
25 Grad an Weihnachten und schwimmen im Meer, war auch für mich eine Premiere. Ich würde es jeder Zeit wieder tun!